Gefühlsstarke Kinder


Definition "Gefühlsstärke": "Persönlichkeitsmerkmal von Menschen, die sämtliche Emotionen besonders intensiv empfinden und ausdrücken."
Häufig merken Eltern, dass ihre Kinder gefühlsstark sind, daran, dass ihr Kind immer anders ist, wie andere gleichaltrige.

  • Sie erleben und äußern Gefühle sehr intensiv und manchmal auch extrem.
  • Sie sind oft überdurchschnittlich sensibel und verletzlich.
  • Sie beharren auf immer gleichbleibende Abläufe.
  • Sie tun sich sehr schwer mit Veränderungen und Übergängen.
  • Sie nehmen ihre Umwelt sehr intensiv wahr.
  • Sie haben einen sehr hohen Bewegungsdrang.
  • Sie lassen nicht so schnell locker, wenn sie sich etwas in den Kopf gesetzt haben.


Das Leben mit einem gefühlsstarken Kind ist oft nicht ganz einfach, und Eltern fragen sich, was sie verkehrt gemacht haben.


In dem Workshop behandeln wir:

  • Was bedeutet gefühlsstark?
  • Wie gehe ich mit den starken Gefühlen meines Kindes um?
  • Wie die Eltern-Kind-Bindung gestärkt werden ?
  • Was bedeutet Selbstbewusstsein und Resilienz in der Erziehung bei gefühlsstarken Kindern?
  • Wie Kinder in ihrem Selbstbewusstsein und ihrer Resilienz gestärkt werden können?



Es sind derzeit keine Kurse geplant.